Sperling Solar GmbH, Leikenberg 22, 66839 Schmelz, Tel. 06887 – 304544, info@sperling-solar.de

Smart Home

Der Betreiber einer netzgekoppelten Photovoltaikanlage verbraucht den produzierten Solarstrom nach Möglichkeit sofort an Ort und Stelle selbst. Den Solarstromüberschuß speichert er entweder im eigenen Stromspeichersystem oder speist diesen gegen eine attraktive Einspeisevergütung in das öffentliche Stromnetz ein.

Photovoltaikstrom nutzen macht Sie unabhängig vom Energieversorger. Wir verbessern Ihre Solarstromnutzung durch Einsatz eines intelligenten Energiemanagementsystems zur Erhöhung des solaren Eigenverbrauchs. Wir empfehlen darüber hinaus den Einsatz von Batteriespeichersystemen. Sie erhöhen die Solarstrom-Eigenversorgung, schützen vor steigenden Strompreisen und gewährleisten die Stromversorgung auch bei Stromnetzausfällen Diese Speichermedien können sowohl in Neuanlagen als auch in bestehenden Photovoltaikanlagen eingesetzt werden.

Foto: SMA